Neuigkeiten

Landeswettbewerb Jugend Musiziert 2021

29.3.2021
  • Altersgruppe II: Jorid Hildenhagen, Violine (Ulrike Barth) und Tomas Butkus, Klavier - 2. Preis, 21 Punkte
  • Altersgruppe III: Jette Jung, Violine (Ulrike Barth) und Sophie Baumann, Klavier - 2. Preis, 20 Punkte
  • Altersgruppe III: Lynn Song Himmelmann, Cello (Christine Pasdzierny-Klein) und Joel Damin Himmelmann, Klavier - 2. Preis, 21 Punkte
  • Altersgruppe V: Emily Gelitz, Cello (Christine Pasdzierny-Klein) und Yuen Yee Leong, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 23 Punkte

Regionalwettbewerb Jugend Musiziert 2021

14.2.2021

Beim Regionalwettbewerb "Jugend Musiziert" im Februar 2021 gingen wie bereits im vergangenen Jahr viele Preis an Schüler von DTKV-Mitgliedern.

Liedduo

  • Altersgruppe VI: Eva Carlberg (Traudl Schmaderer) und Arne Dietrich, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 25 Punkte

Querflöte

  • Altersgruppe IA: Frederik Krohn (Sandra Bauer) - 1. Preis, 22 Punkte

Gitarre

  • Altersgruppe IB: Noah Witte (Sabrina Peters) - 1. Preis, 24 Punkte

Duo: Klavier und ein Streichinstrument

  • Altersgruppe IB: Tammo Gelder, Violine (Ulrike Barth) und Jannes Gelder - 1. Preis, 22 Punkte
  • Altersgruppe II: Jaron-Eliah Singer, Cello (Magdolna Carlberg) und Niclas Oborowski, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 24 Punkte
  • Altersgruppe II: Ava Wielgos, Cello (Christine Pasdzierny-Klein) und Friedemann Pasdzierny, Klavier - 1. Preis, 22 Punkte
  • Altersgruppe II: Luisa Ebentheuer, Viola (Regine Kändler) und Georg Hillwig, Klavier (Dörte Gassauer) - 1. Preis, 21 Punkte
  • Altersgruppe II: Jorid Hildenhagen, Violine (Ulrike Barth) und Tomas Butkus, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 23 Punkte
  • Altersgruppe II: Greta Grönlund, Violine (Ulrike Barth) und Merle Grönlund, Klavier - 1. Preis, 22 Punkte
  • Altersgruppe III: Lynn Song Himmelmann, Cello (Christine Pasdzierny-Klein) und Joel Damin Himmelmann, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 23 Punkte
  • Altersgruppe III: Juliane Gerhard, Violine (Ulrike Barth) und Johannes Eilert, Klavier (Edelgard Krohn) - 1. Preis, 22 Punkte
  • Altersgruppe III: Anouk Viktoria Kazantseva, Klavier und Artjom Kopylov, Cello (Magdolna Carlberg) - 1. Preis mit Weiterleitung, 25 Punkte
  • Altersgruppe III: Jette Jung, Violine (Ulrike Barth) und Sophie Baumann, Klavier - 1. Preis mit Weiterleitung, 23 Punkte
  • Altersgruppe V: Yuen Yee Leong, Klavier und Emily Gelitz, Cello (Christine Pasdzierny-Klein) - 1. Preis mit Weiterleitung, 25 Punkte

 

Erhöhungen bei Musikakademie überfällig: Der Lohn macht die Musik

26.10.2020

Nach der Tarifeinigung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst hält ver.di eine Honorarerhöhung für die Lehrbeauftragten der Musikakademie Kassel für überfällig. „Lehrbeauftragte werden von der Stadt in prekären Verhältnissen gehalten. Sie hangeln sich von Semester zu Semester und werden für manche Leistungen gar nicht bezahlt. Als tariflich Beschäftigte würden sie knapp 20 Euro mehr pro Unterrichtsstunde erhalten. Gerade bei der Kommune sollte gelten: gleicher Lohn für gleiche Arbeit“, so Ellen Sandrock-Becker von ver.di.

Die Musikakademie der Stadt Kassel ist ein Ausbildungsinstitut für instrumentalpädagogische Berufe in kommunaler Trägerschaft. Als Teil des Kulturamtes wird sie aus Mitteln des Landes Hessen und der Stadt Kassel finanziert. Seit einer strukturellen Änderung 2012 ist die Stadt für die Personalkosten zuständig und erhält vom Land nur eine Pauschale pro Studierendem. Ergebnis war die zunehmende Umstellung von Tarifbeschäftigten auf Lehrbeauftragte und das Einfrieren der Vergütung der Lehrbeauftragten.

Nachdem jetzt ein Tarifabschluss für die kommunalen Beschäftigten, der unter anderem auch Entgeltsteigerungen vorsieht, gelungen ist, sollten die Beschäftigten der Musikakademie in Kassel nicht noch weiter von der allgemeinen Gehaltsentwicklung abgekoppelt werden. Gerade bei Beschäftigten im kulturellen Bereich gehört die Prekarität zunehmend zum Normalzustand. In der weiter andauernden „Corona-Krise“ ist das für viele Beschäftigte im Kulturbereich besonders bitter. „Als kommunaler Arbeitgeber gäbe es hier die Chance, Alternativen zu bieten und in der Musikakademie für angemessene Vergütungen zu sorgen", so Ellen Sandrock-Becker von ver.di.

(Pressemitteilung ver.di Kassel)

 

Erstes Schülerkonzert nach Beginn der Corona-Krise

29.6.2020

HNA 200629 v2

Hessische Allgemeine (Kassel-Süd) vom 29.06.2020, Seite 14

 

Pressemitteilung des DTKV Nordhessen zur aktuellen Lage

19.4.2020

Freiberufliche Musiker fordern umgehende Zulassung von Einzelunterricht

Der Deutsche Tonkünstlerverband (DTKV) als Interessenvertretung freiberuflicher Musiker und Musikpädagogen kritisiert, dass seine Mitglieder kaum von den hessischen Soforthilfen profitieren, da nur Liquiditätsengpässe, nicht aber entgangenen Einnahmen zur Sicherung des Lebensunterhalts Berücksichtigung finden. 2. Vorsitzende Regine Kändler sagt: „Dass es auch anders geht, zeigen Bundesländer wie Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Berlin.“
Auch bei der geplanten Rückkehr zur Normalität fürchten die Tonkünstler, unter den Tisch zu fallen. Dabei bietet der Einzelunterricht, der die meistpraktizierte Unterrichtsform darstellt, gute Möglichkeiten, die notwendigen Hygienemaßnahmen umzusetzen (Händesdesinfektion, Abstand, ggf. Mundschutz).
Der Tonkünstlerverband fordert daher die Wiederzulassung von Einzelunterricht spätestens zum 27.4.2020, wenn die Schulen in Hessen wieder öffnen. Übrigens ist Musik-Einzelunterricht in Bayern und NRW bereits ab 20.04.2020 erlaubt.

gez. Regine Kändler

 

Regionalwettbewerb Jugend Musiziert 2020

11.2.2020

Der DTKV Nordhessen gratuliert allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen des diesjährigen Regionalwettbewerbs Jugend musiziert 2020!

Streicher-Ensemble Wertung

  1. Cellotrio AG II: Lynn Song Himmelmann (Schülerin von Christine Pasdzierny-Klein) zusammen mit Jonas Belz und Benjamin Ho (letztere Schüler von Christoph Belz) Ergebnis:
    1. PLatz 24 P. m. Weiterleitung
  2. Streichtrio AG IB: Ava Wielgos, Cello (Schüler von Christine Pasdzierny-Klein), zusammen mit Jorid Hildenhagen und Greta Grönlund, beide Geige (Schülerinnen von Ulrike Barth) Ergebnis: 1. PLatz 23 P.
  3. Streichduo AG II: Lasse Koch, Cello (Schüler von Christine Pasdzierny-Klein) zusammen mit Martin Neumann, Geige (Schüler von Ulrike Barth) Ergebnis 1. PLatz 21 P.
  4. Streichduo AG V: Emily Gelitz, Cello (Schülerin von Christine Pasdzierny-Klein) zusammen mit Shalisar Hoßfeld, Geige (Schülerin von Ulrike Barth) Ergebnis 1. PLatz 24 P. m. Weiterleitung

 

Gesang Solo Wertung

  1. Anne-Cécile Thomas AG III: 1. Platz, 23 P. m. Weiterleitung (Sebastian Thomas in der Wertung als Begleiter 25 Punkte) (Schülerin von Traudl Schmaderer)
  2. Eva Carlberg AG IV: 1. Platz 24 P. m. Weiterleitung (Schülerin von Traudl Schmaderer)
  3. Emma Töppler AG V: 1. Platz 23 P. m. Weiterleitung (Schülerin von Traudl Schmaderer)

 jumu2020 01jumu2020 02jumu2020 04jumu2020 03

 

Weihnachtskonzert 2019

15.12.2019

Schöne Eindrücke vom diesjährigen Weihnachtskonzert des DTKV Nordhessen am 14. Dezember 2019 im Augustinum Kassel. Vor vollem Saal interpretierten 19 junge Musikerinnen und Musiker von 5 bis 17 Jahren auf hohem Niveau Werke aus über 300 Jahren. Langanhaltender Beifall eines begeisterten Publikums für Klavier, Cello, Geige und Gesang!

20191215 104317

 20191214 16202320191214 172917

20191215 10455220191215 104649

20191215 10474320191215 104831

20191215 104913

 

Eindrücke vom Kurs "Cello Intensiv" mit Dozent Stefan Welsch.

13.3.2019

Vom 14. - 17.2.2019 kamen 11 Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 19 Jahren in der Waldorfschule Kassel zusammen, um bei dem Dozenten Stefan Welsch (Montabaur) neue Anregungen für ihr Cellospiel zu erhalten. Jede/r hatte 3 Einheiten Einzelunterricht und 1 Technikstunde in der Gruppe. Außerdem wurde mit viel Spaß im Celloensemble gespielt. Das Ergebnis beim Abschlusskonzert am Sonntag, 17.2.2019, 15 Uhr konnte sich sehen und hören lassen!

IMG 20190216 105239333 resizeIMG 20190214 142205309 BURST001 resizeIMG 20190217 111156351 resizeIMG 20190217 161915938 resizeIMG 20190216 153632315 resize

 

Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“

5.2.2019

Schöne Erfolge für Schülerinnen und Schüler des DTKV Nordhessen beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern und ihren Begleitern, die am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen haben, zu ihren großartigen Erfolgen!

  • Lynn Song Himmelmann,  Altersgruppe 1b, Cello solo, 1. Preis, 21 Punkte
  • Ava Wielgos, 8J., Kassel, Altersgruppe 1b, Cello solo, 1. Preis, 21 P.
    (Schüler/innen von Christine Pasdzierny-Klein)
  • Julius Strack,  Altersgruppe 1a, Violine solo, 2. Preis, 17 Punkte
  • Johan Simon Umathum,  Altersgruppe 1b, Violine solo, 2. Preis, 20 Punkte
    (Schüler von Isabell Großmann)
  • Julia Dreier, Oboe solo und Alisa Faijgel, Klavier, Altersgruppe 2, 2.Preis 20 Punkte
  • Elija Sauerzapf, Altersgruppe 2, Oboe solo, 1. Preis 22 Punkte
    (Schüler/innen von Judith Gerdes)

 

 

Schülerweihnachtskonzert

13.1.2019

Wie jedes Jahr fand auch an diesem Samstag vor dem 3. Advent das Schüler-Weihnachtskonzert des DTKV Nordhessens statt. 17 Schülerinnen und Schüler zeigten auf Klavier, Geige, Cello, Oboe, Gitarre und Mandoline ihr Können. Das zahlreiche Publikum war begeistert über die jungen Talente, die hochkonzentriert ihre Beiträge aus den verschiedensten Jahrhunderten präsentierten.

DSC01690DSC01664DSC01624DSC01569

Text: Edelgard Krohn
Fotos: Laetitia Krohn
Einwilligungen aller auf den Fotos dargestellten Personen liegen vor.